Meine Kandidatur

Bürgermeister der Gemeinde Waldbronn

Zukunft gemeinsam gestalten.

Politik

Politik hat mich schon immer interessiert und fasziniert. Deshalb war die Wahl des Studienfachs Politikwissenschaft mit dem Beifach Öffentliches Recht und später Verwaltungswissenschaften goldrichtig.

Bürgermeister

Als Bürgermeister einer Gemeinde mit ca. 13.500 Einwohnern übernehme ich sehr große Verantwortung, kann gemeinsam mit Bürgerschaft, Gewerbetreibenden, Gemeinderat und Verwaltung immens gestalten und erlebe die Auswirkungen unmittelbar.

Waldbronn

Wegen Waldbronn.
In der Gemeinde, in der ich groß geworden bin, Bürgermeister werden – nirgends sonst will ich so viel Herzblut aufbringen, persönliche Verbundenheit spüren und den Menschen verpflichtet sein, als in meiner Heimat Waldbronn.

Meine politische Einstellung

Ich sehe mich als politischen Menschen – schon immer. Ich informiere mich zu den verschiedensten Themen und versuche, mir immer möglichst objektiv eine Meinung zu bilden und diese dann auch mit Nachdruck, aber immer auch offen für gute Argumente, zu vertreten. 

Dies nahm seinen Anfang bereits in meiner Jugend, als ich Klassensprecher und später Jahrgangssprecher, sowie insgesamt sechs Jahre Jugendgemeinderat der Gemeinde Waldbronn war.

Als politischer Mensch traf ich dann 2004 auch die Entscheidung, Mitglied einer politischen Partei zu sein. Beruhend vor allem auf den Schnittmengen meiner persönlichen Werte mit den Werten der Sozialdemokratie, allen voran Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität, wurde ich Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Ich sah und sehe mich jedoch nicht als „Parteisoldaten“, sondern stelle immer wieder fest, dass ich zu vielen in dieser Partei vorherrschenden Meinungen eine abweichende habe. Und diese kann ich auch immer vertreten.

Ich sehe mich somit ausdrücklich in der Lage und willens, den Vorsitz im Waldbronner Gemeinderat als überparteilicher Bürgermeister zu übernehmen.

Sie können sich darauf verlassen: Ich werde mich an sachlichen Argumenten der Bürgerschaft und des Gemeinderates orientieren und meine persönliche Entscheidung nicht nach Parteibuch treffen!


Hier finden Sie erste Punkte, an denen ich mich orientiere: Meine Leitgedanken.